#
  • MTB
  • Engineering
  • Verarbeitung von Automobil Zerkleinerungsrückständen

Verarbeitung von Automobil Zerkleinerungsrückständen

MTB hat bereits viele Automobil Zerkleinerungsrückstandslinien installiert, um sich um die Abfälle zu kümmern und um Plastik, Textilwaren, Metalle und träge Materialien (Stein, Glas, Holz) zu trennen.

Die ersten installierten Linien sind in Japan seit 1998 gelaufen.

Unsere professionelle Forschungserfahrung, ermöglicht es uns auch Lösungen für die Förderung von nichteisenhaltigen Metallen aus Fractionen (Bruchteil 0 bis 10 mm) anzubieten, die aus zerkleinerten Autos stammen.

Unsere Linien sind auch in der Lage „FLUFF“, die leichte Automotivfraction sowie auch die schwerere Automotivfraction zu verarbeiten.

Die zahlreichen Tests, die wir durchgeführt haben, haben es uns ermöglicht bis zu 10 % Metalle aus den Fraktionen wieder zu erlangen.

Die Testlinie in unserem Werk in Trept, erlaubt uns, den Prozentsatz des Metallgehalts in den Rückständen zu prüfen.

Kontakt

Parc d'Activités des Balmes Dauphinoises
3553 route de Chamont
38890 Saint-Chef FRANCE
Tel. +33 474 928 768
Fax +33 474 929 346

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.

We use cookies to improve your experience on this website. By continuing to browse our site you agree to our use of cookies Weiterlesen …